Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

AUSSTELLUNG: Thilo Nass

Veröffentlicht am 08.09.2018

Thilo Nass

„Einen Teil dessen, was wir sehen, sehen wir nicht - wir empfinden es. Einen Teil dessen, was wir...

...sehen, nur einen ganz kleinen Teil davon, behalten wir in unserer Erinnerung - der Rest verschwindet unter dem gewaltigen Sediment all dessen, was wir danach sehen und erleben. Ein Teil, nur ein ganz kleiner Teil von uns ist unsterblich und nur ein ganz kleiner Teil von uns Menschen ist im Stande diesen Teil von uns festzuhalten. Jemand, der so etwas kann ist Thilo Nass und er ist ein Teil meiner Reise durch den unendlichen Kosmos, der aus all denen besteht, die Ihre Sinne geschärft haben für den Teil von uns, der fürs bloße Auge nicht sichtbar ist...” - Roman Hoffman

 

Thilo Nass

SILVER&LIGHT

Silberbilder

Flyer →

Eröffnung: So 25. November Einführung: Prof. Rolf NobelWeisse Halle / 11.30 Uhr

Ausstellung bis So 16. Dezember Öffnungszeiten: Fr/Sa 14-18 Uhr, So 12-18 Uhr

„Einen Teil dessen, was wir sehen, sehen wir nicht - wir empfinden es. Einen Teil dessen, was wir sehen, nur einen ganz kleinen Teil davon, behalten wir in unserer Erinnerung - der Rest verschwindet unter dem gewaltigen Sediment all dessen, was wir danach sehen und erleben. Ein Teil, nur ein ganz kleiner Teil von uns ist unsterblich und nur ein ganz kleiner Teil von uns Menschen ist im Stande diesen Teil von uns festzuhalten. Jemand, der so etwas kann ist Thilo Nass und er ist ein Teil meiner Reise durch den unendlichen Kosmos, der aus all denen besteht, die Ihre Sinne geschärft haben für den Teil von uns, der fürs bloße Auge nicht sichtbar ist...” - Roman Hoffman

Thilo Nass ist seit 30 Jahren fotografischer Portraitist. Seit 2015 wendet er bei seiner Arbeit wieder alte und vergessene fotografische Prozesse an. In der Ausstellung zeigt er großformatige Silbergelatine-Abzüge seiner ausdrucksstarken Portraitarbeiten auf Kollodium-Nassplatten.

Es werden auch original Glas-und Metallplatten zu sehen sein. Begleitet wird die Ausstellung mit einer Live-Demonstration der Arbeitsweise und einem Gespräch über die fotochemischen Verfahren aus den Anfängen der Fotografie.